Warnung Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu

Projekt TV-Wand: Wie kann man sich einfach einen echten Hingucker als TV-Wand erstellen?

Wir freuen uns sehr, Ihnen hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung präsentieren zu können, wie man sich einfach ein echtes Highlight als TV-Wand konstruieren kann. Wir möchten uns sehr bei unserem Kunden bedanken, der sich, weil im Internet nur wenig Infos zu finden sind, an die bildliche Dokumentation seines Bauprojektes gemacht hat, und zusätzlich viele Hinweise zur Vorgehensweise gibt und erläutert, was warum gemacht wurde. Das Ergebnis ist eine Wand aus Verblendern, das sich mehr als nur sehen lassen kann. Die Wahl der Verblendsteine war passend und bekommt durch die Beleuchtung einen sehr ästethischen Charakter. Lesen Sie bitte die Dokumentation unseres Kunden jetzt und lassen sich für eigene Projekte inspirieren. Unter dem Text haben Sie auch die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen.

Idee, Konzept, Verblender Bestellung

Ich hatte schon länger vor, meinen TV an die Wand zu hängen. Was mich davon abhielt: ich wollte keine Zuleitungskabel sehen. Und einen Kabelkanal, wie ihn viele anbauen, kam für mich nicht in Frage.

Daher hatte ich schnell die Idee eine „Wand vor die Wand“ zu bauen.
Nur, wie soll sie verkleidet werden? Spachteln und nur streichen oder tapezieren, standen im Raum. Aber so wirklich wollte ich das nicht.
Ein Bekannter hatte sich eine Steintapete an so eine Wand geklebt….
Aber dann kann ich auch einen Kabelkanal kleben, war mein erster Gedanke. Aber Steine gefielen mir.

So kam ich nach langem Suchen auf die Firma baubaY.de, die u.a. ein breites Sortiment verschiedener Verblender und Riemchen anbietet.

Natürlich hatte ich viele Fragen, die mir sehr freundlich und kompetent beantwortet wurden.

Als ich bestellt habe, hatte ich noch ein ungutes Gefühl. Klappt der Transport, kommt die Ware heil an usw. Aber es war alles unbegründet. Alles kam in einem Top Zustand an. Nachdem ich am Anfang des Projekts viel im Internet gesucht habe und nicht allzu viel fand, habe ich mich dazu entschlossen das Ganze ein wenig zu dokumentieren.

Meine Wand besteht aus YTONG.

Der Stein ist die Sorte : CAIRO MOONLIGHT.

Materialien und Montage

Für die Konstruktion habe ich einfache Leisten mit Tox YTONG Dübeln an die Wand geschraubt. Darauf habe ich dann 18 mm OSB Verlegeplatten mit Nut und Feder geschraubt. Als Halter habe ich einen ausziehbaren Halter genommen. Einfach damit man die Tiefe später mit den Steinen variieren kann und der TV dann plan und sehr dicht an der Wand sitzt. Den Halter habe ich mit Spezial YTONG Ankern von Fischer verschraubt. Er muss später schließlich einen 65´ TV halten.

Das Schöne an dem Halter: Wenn man später an den Kabeln arbeiten muss, kann man alles sehr schön abziehen ohne den TV abzuhängen.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Als die Platten verschraubt waren, habe ich die Fläche noch 3x mit Tiefengrund grundiert. Die Platten sind oben und rechts leicht überstehend verschraubt. Dort habe ich Philips Hue Stripes+ LEDs verbaut.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Auf die OSB Platten habe ich dann Rigipsplatten verklebt und verschraubt.
Warum: Einfach weil auf der reinen OSB Platte kein sicherer dauerhafter Halt möglich ist. Geklebt habe ich dann mit Flexkleber von PCI.

Einige werden sich fragen, warum ich oben angefangen habe.

Ganz einfach: Die Form der Steinplatten ist teils etwas unterschiedlich. Die Gefahr, dass es oben nicht exakt ist, war mir zu groß.

Daher habe ich oben angefangen.
Zur Sicherheit habe ich mit Stützen gearbeitet. Das hätte nicht sein müssen, da der Kleber sehr schnell anzog. Aber sicher ist sicher ;-)

Bei den Ecksteinen habe ich mal die kurze Ecke und mal die lange Ecke abgesägt.
So hatte ich einen verspringenden Versatz bei den Reihen.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Von oben anzufangen hatte auch einen Vorteil beim kleben. Wenn mal etwas Kleber kleckerte, kam nichts auf die Steine.

Geschnitten habe ich die Steine mit einem normalen Fuchsschwanz und einer sehr breiten Sägelade.
Die Schnitte müssen ja rechtwinklig werden.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Die Ecksteine waren exakt so geschnitten, dass die Schnittkante OSB Platte und auch Rigipsplatte abgedeckt wurde.

Ich habe sie allerdings nicht bis plan zur Wand geschnitten, sondern einen Spalt gelassen. Einfach damit das Licht der He Beleuchtung durchkommt.

Die LEDs habe ich übrigens so angebracht, dass man sie später auch austauschen könnte.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Unten habe ich die letzte Reihe dann mit Reststücken der Leisten gestützt.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Dann habe ich die Steine versiegelt.

Hier sollte man wirklich gut abkleben. Das Zeug kriecht überall hin.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

In dem Ausschnitt vom Halter, habe ich bei der oberen Kante, wo man OSB und Rigipsplatte sieht, einen Deckel eines Kabelkanals passend zugesägt.
Sieht man zwar später nicht, aber mir gefiel es so besser ;-)

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Dann ging es auch schon ans Kabelverlegen.
Nach diesem Bild habe ich noch weitere Steckdosen unter der Wand gelegt und den unteren Rand neu gestrichen.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Dann habe ich den 65er TV installiert und an diesem noch ein DIY Amb*light angebaut was über einen Raspberry angesteuert wird.

Auf dem folgenden Bild einmal in Kombination mit den Hue Stripes.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Dann habe ich meine Möbel wieder davorgestellt. Gerade bei indirektem Licht kommt der Stein super zur Geltung.

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Und hier dann das Endergebnis:

TV-Wand Verblender, Riemchen, Verkleiden

Der Stein lässt sich sehr gut bearbeiten. Es staubt allerdings auch gewaltig. Daher habe ich, wie oben geschrieben, von Hand gesägt, was wirklich schnell geht. Ich habe den Stein fast fugenlos geklebt. Ein paar Millimeter ließen sich an manchen Stellen nicht vermeiden. Aber es fällt nicht auf.

Auf dem Foto kommt das Ergebnis bei weitem nicht so gut, wie live. Es sieht richtig toll aus.

Falls jemand noch eine Frage hat, kann er sich gerne direkt an mich wenden. Ich werde sie so schnell wie möglich beantworten.

LG aus dem Norden

F.Mollenhauer  (Tv-wand@kuddelsoft.de)

Comments

No posts found

Neue Nachricht (Post)